Neuer Lastenesel - Schuco 1:87 Formneuheit VW T1 Pritsche

  • Modellvorstellung Schuco Edition 1:87 - VW T1 Pritsche / Plane

    Mitte November hat Schuco die auf der Messe angekündigten 1:87 Formneuheit der VW T1 Pritsche "Single Cap" an den Fachhandel ausgeliefert. Es ist die Version VW T1b mit Dachüberhang und kleinen vorderen Blinker (auch Warzenblinker genannt), jedoch mit bereits größeren Zweikammer-Rückleuten, was dem Baujahr von 1961-1963 entspricht. ........................... ...................... ............................ ........ .... .......



    Zeitgleich wurden nun 3 verschiedene Modellvarianten ausgeliefert, Version Deutsche Bundespost, Version DUNLOP Reifen und Version MÄRKLIN.





    Schuco Edition 1:87 - VW T1 Pritsche


    ............

    VW Bus T1 Pritsche mit Plane
    DEUTSCHE BUNDESPOST
    Maßstab: 1:87 Metall
    Artikelnummer: 452620200


    ............


    VW Bus T1 Pritsche mit Plane
    DUNLOP REIFEN
    Maßstab: 1:87 Metall
    Artikelnummer: 452620100


    ............

    VW Bus T1 Pritsche mit Plane
    MÄRKLIN
    Maßstab: 1:87 Metall
    Artikelnummer: 452620300


    Wie immer sind alle Modelle ab sofort im Schuco Fachhandel und Schuco Internetfachhandel oder direkt bei Schuco im Onlineshop erhältlich.



    Infos zum Original VW T1 Pritschenwagen

    Ab 1951 waren zusätzlich zu den Kastenwagen Pritschenwagen im Angebot, zunächst mit einem dreisitzigen Fahrerhaus. Die Ladefläche war in der Höhe des Motorraums durchgehend. Die Seitenwände konnten ebenso wie die Heckklappe heruntergeklappt werden. Zwischen dem Motorraum und dem Fahrerhaus gab es einen geschützten Laderaum unterhalb der Ladefläche, der hinter einer seitlichen Klappe zu erreichen war. Die Pritsche konnte
    mit einer Plane und Spriegelabgedeckt werden. Kommerziell war der Pritschenwagen ein Erfolg und rangierte in den Verkaufszahlen nur geringfügig unter dem Kastenwagen. Der Pritschenwagen war auch mit einer vergrößerten Pritsche in Holzbauweise erhältlich. 1955 kostete der Pritschenwagen 5725 DM.

    VW T1 Doppelkabine

    Ab 1959 gab es die Doppelkabine mit sechs Sitzplätzen, abgekürzt „Doka“ genannt. Zugänglich war die hintere Sitzbank bei der Doppelkabinedurch eine zweite Tür auf der Beifahrerseite. Unter der hinteren Sitzbank gab es einen Zugang zu einem geschützten Stauraum.


    Video - Die Rettung einer alten VW T1 Pritsche





    Quellen: wikipedia und youtube
    Modellbilder : Schucomania


    .

    437 mal gelesen