Schuco Sammlertreffen 2018

      Hallo zusammen,
      komme erst jetzt dazu zu schreiben, da wir erst gestern abend aus Nürnberg zurück gekommen sind.
      Auch von mir ein verspätetes dickes Dankeschön an alle die bei diesem Treffen mitgewirkt und mitgestaltet haben.
      Für mich persönlich gab es zwei Vermouthstropfen dieses Jahr.
      Zum einen, wie schon erwähnt, der Ablauf des Verkaufes.
      Die Lösung mit der Regelung immer nur 5 Personen vorzulassen ist schon mal ein guter Schritt. Aber vielleicht sollte
      man während des Verkaufes den Durchgang an der Seite( bei der Vitrine mit den Angeboten) ebenfalls durch ein rotes
      Seil absperren, damit es den notorischen von der "Seite-rein-Dränglern" unmöglich gemacht wird dies zu tun und die,
      die sich hinten ordentlich, wie es es sich gehört, angestellt haben nicht zwangsläufig in die Röhre schauen und über eine Stunde warten müssen um letztendlich dran zu kommen.
      Das Zweite ist das schon erwähnte geplante versetzte Treffen im Sommer.
      Wenn zwei Treffen im Abstand von ein paar Wochen stattfinden sollen, würde das für mich bedeuten, eine Entscheidung zwischen beiden Treffen fällen zu müssen. So kurz hintereinander ist für mich nicht regelbar.
      Der Abstand von ca. 4 Monaten ist völlig in Ordnung. Meist kollidiere ich ja schon beim ersten Treffen mit den Urlaubswünschen der Kollegen. Da wären Urlaubstage für ein zweites Treffen nicht durchsetzbar.
      Schuco sollte noch mal darüber nachdenken.
      Ausserdem sollten sich alle die da eine andere Meinung wie Schuco vertreten äussern, damit bei Schuco nicht der Eindruck ensteht, es seien ja nur eine Handvoll die es stört.
      In diesem Sinne,
      Grüße, Ralph
      Hallo, als Nichtteilnehmer habe ich interessiert alle Antworten zum Sammlertreffen 2018 gelesen, einschl. Blog. Da schreibt Fossi " Wie immer eingeleitet durch Peter Brunner wurden viele Infos gegeben, aktuelle Planungen 2019 genannt und Sammlerfragen beantwortet". Kann man etwas genaueres über die Infos und Planungen erfahren? Ich bin einfach nur neugierig.
      Gruße
      mani
      Hallo zusammen,
      tja, da habe ich mich wohl geirrt. ?(
      Von den Gesprächen beim Treffen in Fürth hatte ich das Gefühl, das es wesentlich mehr Sammler stören würde, wenn das Treffen in Fürth kurz vor oder nach dem Treffen in Fassberg stattfinden soll. :huh:
      Anhand der bisherigen Resonanz sieht es aber gar nicht mehr so aus, als ob da doch nicht so viele Sammler anderer Meinung wären wie Schuco. X/
      Naja, dann läuft es so ab wie bei politischen Wahlen. ||
      Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, werden die Leute wach und das Geschrei ist groß. ;(
      Aber dann sollten sich die, die geschwiegen haben nicht wundern und an die eigene Nase packen. :evil:
      Es tut keinem weh sich dafür oder dagegen zu äußern, aber ich finde man sollte da Stellung zu beziehen. ;)
      Nur so können die Verantwortlichen bei Schuco (bzw. Simba-Dickie) sehen, daß auch Sammler eine Meinung haben und nicht unbedingt alles schlucken. :saint:
      In diesem Sinne,
      Ralph
      Hallo Ralph,

      ich muss zugeben das mir beim Treffen das auch nicht gefallen hat das das Treffen in Fürth jetzt im Sommer stattfinden soll, aber aus dem Grund weil ich mich gewundert habe das Claus auch nichts davon wusste und genauso überrascht war wie alle anderen Sammler. Für mich persönlich spielt es im Grund keine Rolle wann ich nach Fassberg fahre, Fürth ist ja ein Heimspiel für mich.
      Ist es denn schon endgültig entschieden das das Treffen in Fürth zukünftig im Sommer sein wird? Vielleicht kommt ja noch eine Begründung von Schuco warum es verschoben werden soll?

      Entscheidend für mich ist das ich weiterhin alle Sammlerfreunde auch weiterhin bei beiden Treffen sehen kann!


      Gruss Frank
      Hallo Frank,
      wenn man in der Nähe eines der beiden Treffen wohnhaft ist, dann magst Du recht haben.
      Nur die Meisten haben das Glück nicht! Ich z.B. wohne mittig dazwischen und muss deshalb immer Urlaub nehmen.
      Das ist dann das Problem, wenn man sich mit mehreren Kollegen (die ja auch ihren Urlaub haben wollen,und das nicht gerade in den Ferien) absprechen muss. Mal eben 400 km in die eine- und kurze Zeit später wieder 400 km in die andere Richtung ist nicht geeignet um eine Tagestour daraus zu machen. Da das Hobby für mich Erholung ist sehe ich auch nicht ein mir da Stress zu machen und am Montag drauf völlig gerädert auf der Arbeit zu stehen und mit Chemikalien zu hantieren. Das Risiko ist es nicht wert.
      Wie dem auch sei, kommt es wie angekündigt kann es für mich nur noch ein Treffen im Jahr geben. Dann muss ich eine Entscheidung treffen. Das wird schwer, da ich immer beide Treffen als Highlight im Jahr gesehen habe.
      Aber mal was anderes. Ich hatte das Gefühl das nicht nur Claus überrascht war. Peter, der es uns verkünden"durfte" war meines Erachtens auch nicht von dieser Idee angetan.
      Grüße, Ralph
      Hallo Ralph,

      du hast da natürlich vollkommen recht und mir ist auch bewusst das ich mit dem Treffen in Fürth genauso viel Glück habe wie die Sammler im Norden die nicht weit nach Fassberg haben.
      Ich hoff mal das es weiterhin zwei Treffen mit genügend Abstand dazwischen geben wird.

      Gruss Frank
      Hallo,

      Also wenn es zwei Treffen im Juni geben sollte , würde auf jedenfall Fürth für mich hinten rüber kippen. Da muss ich mich
      Ralph anschliessen. Ich würde es so bei den Termien belassen, diese sind so gut verteilt. Auch ich habe nach Fürth 560 km und nach Faßberg 380 km. Ein Faßberg Treffen würde auch für mich im Oktober/Novenber nicht in Frage kommen, denn diese Strecke muss ich mit dem Auto (da keine vernünftige Zugverbindung), vieleicht auch in winterlichen Verhältnissen, fahren. Nach Fürth steige ich hier in den Zug, wie immer.

      Gruß
      Karl-Heinz
      Hallo Schuco-Sammler und Schuco-Freunde,
      im Namen unseres Schuco-Sammlertreffen-Teams möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich für das tolle Lob für das diesjährige Sammlertreffen bedanken. Über die positive Resonanz von Seiten unserer treuesten Sammler freuen wir uns wirklich sehr.

      Im Rahmen unserer heutigen Nachbesprechung zum Sammlertreffen wurde selbstverständlich auch der Termin für das nächstjährige Sammlertreffen nochmals ausführlich diskutiert. Um möglichst vielen Teilnehmern gerecht zu werden und eine terminliche Kollision mit dem traditionellen Piccolo-Sammlertreffen in Faßberg auszuschließen, wurde nun für das Schuco Sammlertreffen 2019, Samstag, der 19. Oktober 2019, als Termin festgelegt.

      Wir freuen uns schon heute, auch im kommenden Jahr wieder so tolle Gäste wir in diesem Jahr begrüßen zu dürfen.

      Schöne Grüße

      Peter Brunner