Die Halbstarken – eine Hommage an die Piccolo Modelle

      Die Halbstarken – eine Hommage an die Piccolo Modelle

      Völlig überrascht habe ich auf er Spielwarenmesse einen Ford 12m gesehen der wie ein Piccolo Modell aussah.
      Auf Nachfrage habe ich folgenden Text aus dem Hauseigenen Brekina Autoheft erhalten:

      Neu zur Spielwarenmesse 2015 erscheint ein Ford 12m in einer Aufmachung, die an die berümten Piccolo-Modelle der 50er- Jahre erinnern soll.
      Mit leuchtenden Augen erklärte mir kürzlich ein Mittsechziger mit grauen Haaren „Piccolo-Modelle waren die einzigen Modellautos, mit denen man Fensterscheiben einwerfen konnte“. Hier müssen wir leider passen! Unsere Formen sind nur für Kunststoff ausgelegt. Das Gewicht erreichen wir nicht,
      aber bei der Optik ist uns die Hommage an die Vollguß-Modelle von Schuco gelungen.

      Jetzt wissen wir warum so viele alte Piccolos in einem so schlechten Zustand sind! :evil:
      Images
      • DSC_0477.JPG

        216.85 kB, 1,772×1,481, viewed 219 times
      Hallo Manfred,

      irgendwie hatte ich diesen Beitrag total übersehen.

      Gestern habe ich dieses Modell in einem Modelleisenbahnladen entdeckt und war total begeistert.
      Im ersten Moment könnte man wirklich an einen Piccolo denken.

      Ist eine schöne Ergänzung zu meiner Sammlung.

      Torsten
      Images
      • Ford12M_Brekina_alsHommageanPiccolos_04f.JPG

        567.39 kB, 2,016×1,344, viewed 72 times

      Post was edited 1 time, last by “Torgat2” ().

      Ich muss sagen, dass ich die Serie erst gar nicht so gut fand: die "Hommage-Modelle", die an Wiking angelehnt sind, wie z.B. der MB L322 Möbelwagen "Deutsche Post", den VW T1 und den Opel Blitz hatte ich zuerst gesehen. Dann den Piccolo-Ford und später den Permot/Hruska-Skoda. Da war meine Liebe geweckt!

      Aber die Serie hat in manchem Forum für Diskussionen gesorgt. Wie gesagt, ich dachte auch erst, wer braucht denn jetzt noch das? Aber die Anspielung mit halbstark auf H0, bzw. auf den Kinofilm aus 1956 und die sehr gute "Modellauto-Vorbildwahl" haben mich überzeugt.

      Respekt für diesen Mut an Brekina...

      Gruß Henrik