"Kleine" Veränderungen in der "Alten" Piccolo-Vitrine

      "Kleine" Veränderungen in der "Alten" Piccolo-Vitrine

      Hallo zusammen,

      seit den letzten Fotos von meiner Piccolo-Vitrine hat sich wieder etwas getan.
      Hier ein paar Bilder.

      Grüße, Ralph
      Bilder
      • IMG_3585.JPG

        371,66 kB, 1.000×750, 72 mal angesehen
      • IMG_3587.JPG

        440,01 kB, 750×1.000, 66 mal angesehen
      • IMG_3588.JPG

        453,96 kB, 750×1.000, 65 mal angesehen
      • IMG_3593.JPG

        373,44 kB, 1.000×750, 65 mal angesehen
      • IMG_3594.JPG

        393,37 kB, 750×1.000, 62 mal angesehen
      • IMG_3595.JPG

        401,27 kB, 750×1.000, 66 mal angesehen
      Hallo Maik,

      leider habe ich nicht den Platz die "Alten" so zu präsentieren wie es ihrer würdig wäre. :(
      Versuche aber das Beste daraus zu machen. ^^
      Demnächst werde ich mich auch von einigen "Neuen" Piccolo`s trennen, um die Classic-Modelle (die bisher
      in der ganzen Wohnung verteilt sind) konzentriert zu präsentieren. :D

      @ Wilfried,

      hoffentlich lassen Dir Maik, die anderen Sammler der "Alten" und ich noch genug übrig. ;)

      Grüße, Ralph
      Hallo Maik,

      kleiner Nachschlag noch. In der Bucht wird zur Zeit ein Strassenlegerset, komplett mit Sand, für
      850.- Sofortkauf angeboten. Es hat die Nummer 192265953945.
      Allerdings sieht es auf den Fotos so aus, als ob die Planierraupe doch stark von der Zinkpest befallen ist.
      Auch finde ich den Preis doch etwas heftig.

      Grüße, Ralph

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ralph“ ()

      Moin,
      schöne alte Piccolos gibt es auch immer wieder mal bei acticomondo. Die nächste Versteigerung ist ja Anfang September wieder. Der Katalog geht nächste Woche online. Meiner Sammlung der "Alten" konnte ich wieder eine absolute Rarität hinzufügen (siehe Foto).
      Gruß Holger
      Bilder
      • 20170804_204203_resized.jpg

        726,72 kB, 1.494×1.992, 37 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hobe“ ()

      Moin Holger,

      das mit Anticomondo ist richtig. Habe dort meine BR-Sets komplettiert.
      Das Problem bei Anticomondo ist, dass auf den Katalogbildern immer nur eine Seite der Modelle abgebildet ist.
      Man kann also auch Pech haben und das Modell ist von der anderen Seite "nicht so schön".
      Ausserdem ist, gerade bei den alten Piccolos, die Entfernung meist zu groß um nachlackierte- und
      nicht nachlackierte Modelle voneinander zu unterscheiden. Habe schon von solchen Fällen gehört bei den die Sammler
      sauer waren, weil sie die Modelle ja auch nicht zurück geben konnten. Ausserdem sollte man die "Nebenkosten"
      (Agio und Versand) nicht aus den Augen verlieren.
      Ich, für meinen Teil, kaufe da lieber bei Max. Ich kann alles prüfen und es läuft fair und zufriedenstellend für beide Seiten ab.

      Grüße, Ralph
      Hallo Ralph,
      ich habe letztes Jahr im November bei anticomondo 2 Modelle der alten Piccolos gekauft. Ich kann bestätigen, dass die Modelle natürlich von der besten Seite abgebildet sind, daher bin ich auch vor Ort gewesen und konnte dort die Modelle komplett besichtigen. Zudem war ich an dem Tag mit Max verabredet und konnte meinen weissen 715er im OK übernhemen. Max mir bei dieser Gelegenheit bezüglich Nachlackierungen /Fakemodellen und weiteren wichtigen Sammlerdetails wertvolle Tipps gegeben.
      Ich kaufe natürlich den Großteil meiner Modelle nur bei Max. Zudem sammle ich nur eines von jedem Modell und auch nicht alle "Alten". Rennwagen, Flugzeuge, Busse, Faun finde ich nicht so toll und habe daher auch keines in meiner Sammlung. Das dann doppelt vorhandene geht meist bei ebay an neue Sammler. In der letzten Zeit habe ich jedoch bei Ebay nicht die Preise erziehlt die ich mir gedacht hatte. Somit werde ich erstmalig einige meiner doppelten Modelle im September bei anticomondo versteigern lassen. U.a. ist dort ein TOP 717er in rot im OK zu bekommen. Diesen habe ich doppelt, da ich von Max einen 717er in schwarz kaufen konnte. Weiterhin sind einige meiner "B" Modelle (713 im OK, 768 im OK, Feuerwehr Leiterw. im OK, Büssing Pritsche) dort im Angebot.
      Ich kann auch nur jedem zukünftigen Sammler der "Alten" empfehlen, nur Modelle im OK und in TOP Zustand zu sammlen.
      Solche Modelle kaufe ich i.d.R. nur bei Max.
      Gruß
      Holger
      Hallo Dominique,
      ich habe es bereits alles zu anticomondo gebracht als ich zufällig in Bonn war. Somit ist alles bereits im Katalog drin. Die 3 Piccolo im OK sind im guten bis sehr guten Zustand. Der Rest sind z.B. 1 Varianto Feuerwehr im OK (TOP) und 2 Microracer (einer von Nutz , der andere Replika). Von den neuen Piccolo sind es 4 Weihnachtssets und ein kleines Konvolut von neuen Piccolo (z.B. Miele Bully, Zirkus Krone Set). Ich habe noch einige Sets der neuen Piccolo, welche ich ebenfalls noch verkaufen möchte. Aber da kann ich ja vorher mal im Schucomania Forum eine Liste einstellen. Sind aber nicht mehr so interessante Modelle. Ich habe früher alles von Schuco gesammelt und nun konzentriere ich mich nun auf die alten Piccolos.
      Schreib doch mal, was Dir noch fehlt. Vielleicht habe ich es ja noch.
      Gruß aus Westfalen
      Holger
      Hallo Wilfried,

      na dann wollen wir mal dafür sorgen, das Du bei den Neuen Dein Ziel schnell erreichst.

      @ Holger,
      zu einer solchen Versteigerung bei Anticomondo will ich auch immer mal hin, aber Freitags muss ich arbeiten
      und Samstgs bin ich meist durch den Haushalt und meine ebenfalls ganztags berufstätige Frau eingespannt.
      Wenn beide ca. 12 bis 15 Stunden täglich aus dem Haus sind, bleibt viel für das Wochenende liegen.
      Max hat mir bei den alten Piccolos auch schon prima Tipps gegeben, bezüglich nachlackieren usw. gegeben.
      Die konnte ich bei Ebay auch schon gut gebrauchen. Ansonsten beziehe ich 99% meiner "Alten" Piccolos über Max.
      Naja, vielleicht klappt es irgendwann ja mal und ich komme die knapp 70 Kilometer nach Bornheim.

      Grüße, Ralph
      Hallo Ralph,
      so eine Versteigerung ist sehr interessant. Das solltest Du unbedingt mal einrichten. Die Piccolos werde i.d. R. immer Freitags ab ca. 13:00 versteigert (also meistens als erste Posten). Um 14:00 ist bezgl. Piccolos dann alles bereits erledigt.
      Ich war ja im November dort und kürzlich zum einliefern. Das Team macht es sehr gut. Man kann alle Modelle aus den Vitrinen nehmen lassen und intensiv begutachten. Im November war eine große Piccolosammlung zur Versteigerung. Da war der Lerneffekt sehr groß. Man konnte aber auch sehen, wer noch keine Anhnung hat: Z.B. wurde der Zementsattelzug in gelb für 300 € versteigert (+ ca. 25% Aufgeld= ca. 375 €). Laut Max ist es ein Fake und die gelben Zementbehälter wurde nachträglich lackiert. Max hat mir das vorab am Modell genau erklärt. Alleine kommt man ja da nicht drauf, innen waren die Behälter nämlich noch grau wie das ursprüngliche Modell.
      Man kann übrigens auch ausserhalb der Versteigerungen zu anticomondo fahren. Evtl. sind noch Modelle im Nachverkauf die man dann so kaufen kann. Mir wurde z.B. ein Bärenmarke Tiefkühlzug angeboten der bei der Versteigerung im November zwar ersteigert wurde, aber letztendlich vom Kunden nicht bezahlt wurde. Ersteigert wurde das Modell für recht stolze 450 € plus Aufgeld. Mir war das Modell aber nicht gut genug (zuviele Abplatzungen die man nur bei der Betrachtung vor Ort erkennt. Auf dem Auktionsfoto sah das Modell deutlich besser aus). Ich denke, dass man dieses Modell im neuen Katalog finden wird. Mehr als 300€ inkl. Aufgeld würde ich dafür nicht ausgeben.
      Sonnige Grüsse aus Wiedenbrück
      Holger
      Hallo Holger,

      ja, das mit den Fakes bei den "Alten" kenne ich auch aus der Bucht. Teilweise sind die "Nachlackierarbeiten"
      jedoch so grottenschlecht, das es nicht zu übersehen ist. Manchmal ist es aber auch irritierent gut gemacht.
      So war vor einiger Zeit eine Faun Kehrmaschine in OVP in eigentlich Topp Zustand in der Bucht. Aber nur bis man
      die Fotos vom Heck sah. Dort hatte jemand, in sauberer guter Arbeit, Rücklichter aufgemalt. Sah wirklich fachmännisch aus. Ein Laie oder Sammlungsanfänger hätte nicht erkannt das es sich um ein Fake handelt, denn am Original gibt es keine Rücklichter. Mir selbst ist es beim Allzweckanhänger schon passiert, das an der Heckklappe ein rotes Warndreieck angebracht war, welches auch nicht original ist. Der Anhänger war vor dem durch Max erworbenen Wissen gekauft worden. Bei der Kehrmaschine wusste ich dann schon über solche Fälle bescheid und habe nicht gekauft.

      Grüße, Ralph
      Hallo Maik, hallo Stephan,

      Junge, Junge, ich bin noch nicht unter der Erde und Ihr kloppt Euch schon ums Bogota-Set! ;) ;) ;)
      Aber Spaß bei Seite, die Liste der Anfragen ist schon 5 Sammler lang. ?(
      Aber selbst wenn ich meine "Neuen" Piccolos demnächst sammlungstechnisch recht kräftig begradige,
      so einige bleiben da schon in meiner Sammlung. 8)
      Dazu gehören z.B. die BR-Sets, das Bogota-Set, das Ceran-Set und noch einige mehr. :saint:
      Also würde ich mir da an Eurer Stelle noch nicht zu viele Hoffnungen machen. :)
      Sorry!

      Grüße, Ralph
      Hallo Maik,

      keine Sorge. Ich habe das ironisch gemeint. ;)
      Mein Problem beim Bogota-Set ist das ich mich mit allen Sammlern, die mich bisher angesprochen haben,
      gut verstehe. :D
      Also wem sollte ich da den Vorzug geben ohne die Anderen vor den Kopf zu stoßen? ?(
      Resultat: Ich kann das Set , selbst wenn ich wollte, gar nicht abgeben ohne jemanden zu enttäuschen. :S
      Also lasse ich es wo es ist und meine Erben haben später das Problem. :saint:

      Grüße, Ralph