Motorrad-Modelle in 1:10

      Hallo nochmal,

      ich bin eben etwas verwirrt - hier in Beitrag geht es um Roskothen Essen.

      Ich habe in meinem Beitrag ja geschrieben "Vor einiger Zeit", das wollte ich selbst ja doch noch bisserl genauer wissen und hab mein Bilderarchiv durchsucht und bin auch fündig geworden.
      Das Bild stammt vom 14.12.2006 und da ich das 2. Modell für den befreundeten Sammler umgehend weiter geschickt hab (war ja vor Weihnachten) und hier noch beide Modelle drauf sind, habe ich das Paket ziemlich sicher am 14. auch erhalten.



      Nun zu meiner Verwirrung: Adresse hier Duisburg - im Beitrag Essen - ist Essen ein weiterer Standort gewesen? Gab es mehrere Ladengeschäfte? Für "Frechdachs by Roskothen" Essen gibt es ja noch Öffnungszeiten, für "Die Kunst zu Spielen" in Duisburg auch, jedoch ist zumindest in Duisburg von Schließung nach 134 Jahren im Jahr 2013 zu lesen...
      Für Essen ist ja schon geschrieben worden, dass "Frechdachs by Roskothen" weiterhin existiert - nur ohne Modellbau-Abteilung...

      Weiß jemand hier etwas Genaueres? Danke schon mal.

      LG Thomas

      @ Ralph: da das in 2006 ja noch der Anfang meiner Sammelei war, war's wohl eher "Anfänger-Glück" ;(

      moon wrote:

      Hallo nochmal,

      ich bin eben etwas verwirrt - hier in Beitrag geht es um Roskothen Essen.

      Ich habe in meinem Beitrag ja geschrieben "Vor einiger Zeit", das wollte ich selbst ja doch noch bisserl genauer wissen und hab mein Bilderarchiv durchsucht und bin auch fündig geworden.
      Das Bild stammt vom 14.12.2006 und da ich das 2. Modell für den befreundeten Sammler umgehend weiter geschickt hab (war ja vor Weihnachten) und hier noch beide Modelle drauf sind, habe ich das Paket ziemlich sicher am 14. auch erhalten.



      Nun zu meiner Verwirrung: Adresse hier Duisburg - im Beitrag Essen - ist Essen ein weiterer Standort gewesen? Gab es mehrere Ladengeschäfte? Für "Frechdachs by Roskothen" Essen gibt es ja noch Öffnungszeiten, für "Die Kunst zu Spielen" in Duisburg auch, jedoch ist zumindest in Duisburg von Schließung nach 134 Jahren im Jahr 2013 zu lesen...
      Für Essen ist ja schon geschrieben worden, dass "Frechdachs by Roskothen" weiterhin existiert - nur ohne Modellbau-Abteilung...

      Weiß jemand hier etwas Genaueres? Danke schon mal.

      LG Thomas

      @ Ralph: da das in 2006 ja noch der Anfang meiner Sammelei war, war's wohl eher "Anfänger-Glück" ;(
      . Moin zamm. Der Roskothen Stammladen war der in Duisburg. Wann die Filiale in Essen eröffnet hat, weiß ich nicht. Ich bin im Januar 1953 geboren und mit diesem Spielwaren Geschäft groß geworden. Die beiden Frechdachs-Läden haben aber nur noch Spielwaren mit pädagogischem Hintergrund. In Essen hatten sich mal ehemalige Roskothen Mitarbeiter mit einem Modellbau-Geschäft selbstständig gemacht, in der Kopstadt-Passage. Die hatten alles da, konnten sich aber nur kurz am Markt behaupten, dann waren die auch verschwunden. In den Jahren habe ich einige Dioramen gebaut, die mit amerikanischen Oldtimern bestückt waren. Die durfte ich dort ausstellen und verkaufen. Von Aoshima gab es 4 Vintage-Motorräder als Bausätze in 1/16. Drei hatte ich schon gebaut, hinter dem Vierten war ich jahrelang her und musste ihn, an Ermangelung kompetenter deutscher Fachgeschäfte, teuer in den USA bestellen. Jetzt ergeht es mir genauso mit selteneren Schuco-Motorrädern in 1/10: entweder gar nicht zu bekommen, oder sehr teuer zum drei bis vierfachen Preis. Bis dann, gesammelt euch wohl. Gruß Wolle W. aus E.

      Wolfgang Walter wrote:

      Der Roskothen Stammladen war der in Duisburg. Wann die Filiale in Essen eröffnet hat, weiß ich nicht. Ich bin im Januar 1953 geboren und mit diesem Spielwaren Geschäft groß geworden. Die beiden Frechdachs-Läden haben aber nur noch Spielwaren mit pädagogischem Hintergrund.

      Schuco-Spielzeug hat doch auch pädagogischen Wert, oder :D ?

      Wenn nun in Duisburg in 2013 nach 134 Jahren Schluß war, so gab es das Geschäft ja seit 1879, falls Essen dazu gehört hat, gab es den Laden auf jeden Fall auch schon vor 1953, soviel ist klar. Die Frage aber bleibt: gehörten die zusammen, oder nicht? Räumlich ist es denkbar, weiß da möglicherweise jemand mehr?

      @ Kalli
      Da wünsche ich mal einen schönen Urlaub, gute Erholung. :P

      LG Thomas

      Post was edited 1 time, last by “moon” ().

      moon wrote:

      Wenn nun in Duisburg in 2013 nach 134 Jahren Schluß war, so gab es das Geschäft ja seit 1879, falls Essen dazu gehört hat, gab es den Laden auf jeden Fall auch schon vor 1953, soviel ist klar. Die Frage aber bleibt: gehörten die zusaqmmen, oder nicht? Räumlich ist es denkbar, weiß da möglicherweise jemand mehr?


      Hallo Thomas,

      die Frage möchte ich verneinen. Die Geschäfte haben zwar einen gemeinsamen Ursprung, werden aber völlig eigenständig geführt. Auch die Roskothen(Marken)Schriftzüge und ihre Bildmarken sind unterschiedlich.

      Das Duisburger Spielwarengeschäft Roskothen, Sonnenwall 40, welches sich im Jahre 2013 kurz vor einer Schließung befand, wird vom Inhaber weitergeführt und befindet sich nach wie vor in der Hand der Familie Roskothen. Inhaber ist Herr Boris Roskothen.

      Über das Geschäft gibt es ein Buch vom „Kultur- u Stadthistorischem Museum d. Stadt Duisburg“, mit dem Titel: „Spielzeug Geschichte(n): 125 Jahre Roskothen“ ISBN: 3874633624
      Das Buch ist nur noch antiquarisch erhältlich.

      Das Spielwarengeschäft Roskothen in Essen, Kornmarkt 7, wurde von der Familie Baeck geführt.
      Im Handelsregister ist die Baeck GmbH & Co. KG, vormals „Heinrich Roskothen Kommanditgesellschaft“ vormals „Heinrich Roskothen GmbH. & Co. Kommanditgesellschaft / Essen - mit Eintragungsdatum vom 6.11.1953 zu finden.

      Am 22.07.2003 wird das Spielwarengeschäft Roskothen/Essen
      als Zweigniederlassung der SF Spiel + Freizeit Handelsbetriebe GmbH
      Beuthener Str. 43 - 90471 Nürnberg im Handelsregister eingetragen.
      Die Firma wurde am 07.06.2005 im HRG gelöscht.
      Zuvor hatte am 26.03.2005 bereits der letzte Tag des Ausverkaufs stattgefunden. Danach schlossen sich die Pforten des traditionsreichen Spielwarengeschäftes am Kornmarkt.

      Ein gutes halbes Jahr später, am 24.10.2005, wurde im Handelsregister Essen die aktuelle Fa. „Frechdachs by Roskothen“ unter dem Namen „toys trading GmbH“ eingetragen.
      Die neue Adresse lautet jetzt Hauptstr. 88 – in 45219 Essen (Kettwig)
      Gegenstand des Unternehmens ist - lt. Gesellschaftsvertrag vom 12. September 2005 - die Produktion, der Vertrieb, der Einzel- und Großhandel mit Waren aller Art sowie beratende Tätigkeit und Dienstleistungen.
      Geschäftsführer ist Frau Sandra Baeck.

      Ich hoffe, ich konnte mit diesen Infos behilflich sein.
      Images
      • Roskothen Essen 1963.JPG

        600.25 kB, 1,000×918, viewed 40 times

      Torgat2 wrote:

      Hallo Philipp,

      da rätsele ich auch schon einige Zeit daran rum.
      @Conny Franz : Vielleicht kann uns da ja Schuco helfen?

      Torsten


      Es handelt sich bei der BMW R nine T um KEIN Schuco Modell. Das Modell ist aus der gleichen Entwicklungsreihe wie die BMW S1000R und BMW GS1200 von Premium Classixx. Entwickelt und betreut wurde das Modell von Peter Brunner, der ja ,wie bekannt, glücklicherweise seit einigen Jahren wieder zurück bei Schuco ist.

      Gruß Fossi
      Soweit mein Wissen reicht: Das Projekt 1:10 BMW Motorradmodelle lief kurz vor der Übernahme von Premium Classixxs durch MCW und war noch eine Entwicklung an der Peter Brunner maßgeblich beteiligt war.

      Die BMW Modelle 1:10 BMW S1000RR, BMW GS1200 und BMW R nine T waren als Industrieauftrag für BMW geplant und Premium Classixxs ( Peter Brunner) hat für den Modell-Produzenten die Entwicklung und Umsetzung unterstützt. Bei Premium Classixxs sind die Modelle nach der Übernahme und dem Weggang von Peter Brunner nicht mehr mit ins Programm eingeflossen.
      Später sind die Modelle 1:10 BMW S1000R, BMW GS1200 mit in das Schuco-Programm aufgenommen worden. Die BMW R nine T ist aber kein Schuco Modell sondern wurde unter anderen Labels verkauft.

      Gruß Fossi
      Hallo Torsten,

      die Premium ClassiXXs Modelle wurden für BMW produziert.



      Miniatur BMW R 1200 GS
      Druckguss mit Kunststoffteilen
      Racing Red
      80 43 2 361 588



      Miniatur BMW R NINE T
      Druckguss mit Kunststoffteilen
      Black
      80 43 2 357 414



      Miniatur BMW S 1000 RR
      Druckguss mit Kunststoffteilen
      Race Color Lupine Blue/Alpine
      White/Magma Red
      80 43 2 222 495
      Racing Red
      80 43 2 222 497

      Es sind wirklich sehr schöne Modelle. Die BMW S 1000 RR gibt es auch als Schuco Modell #450666300.
      Auch das Modell wurde vermutlich von Paragon hergestellt.

      Gruß
      Manfred

      Patent-Spielzeug wrote:

      die Frage möchte ich verneinen. Die Geschäfte haben zwar einen gemeinsamen Ursprung, werden aber völlig eigenständig geführt. Auch die Roskothen(Marken)Schriftzüge und ihre Bildmarken sind unterschiedlich.


      Hallo Patent-Spielzeug,

      ja, das sind hilfreiche Infos, der Schriftzug ist wirklich abweichend zu meinen Modellen (wissentlich aus Duisburg).

      Mal schauen, ob mir das Buch mal "über'n Weg" läuft, klingt jedenfalls spannend.

      Man könnte denken, Du arbeitest im Registeramt, bei den detailierten Hintergrundinfos :thumbsup: die beantworten jedenfalls meine Fragen zu 100%, Danke.

      LG Thomas
      Hallo Schuco Freunde,

      hier noch eine Info zu den BMW Motorrädern aus zuverlässiger Quelle:

      Paragon hatte allerdings mit den Modellen nichts zu tun.
      Der Hersteller war der gleiche, der seit Beginn an auch die Schuco 1:10 Motorräder produziert hat.

      Da sieht man wieder mal das man nicht alles glauben darf was im WEB steht.

      Danke an Schuco für die Richtigstellung
      Manfred

      New

      Hallo Schucofan. Ich habe nicht gesagt, dass ich mich nicht auskenne, eher das Gegenteil ist der Fall. Mit den Modellen in 1/10 muss man sich allerdings gesondert auseinandersetzen. Oft fallen mir Differenzen zum Original auf, die mit Kostenbegrenzung bei der Herstellung nichts zu tun haben können. Kann sein, das die Konstrukteure, die das Modell umgesetzt haben, ein anderes Original zur Vorlage hatten. Es sind Kleinigkeiten, aber es fiel mir auf.Die NSU Supermax z.B. hat in meinen Vorlagen ein anderes Ansaugrohr zwischen Vergaser und Luftfilter als die Standard Max. Das eine hatte einen gleichmäßigen Durchmesser, das andere lief konisch zu. Bei den BMW Luftfiltern bin ich mir noch nicht ganz sicher, wann der Hersteller gewechselt wurde. Die einen waren schwarz, die anderen silbern. Allerdings kann ich auch nur nach Fotos in meinen Büchern urteilen, ob das alles immer im Originalzustand ist? Es gab schon damals reichlich Zubehör am Motorradmarkt. Bis denne. Wolle W. aus E.

      New

      Wolfgang Walter wrote:

      Alles sorfältig rechechiert zum Thema ,,Roskothen". Ich war immer der (irrigen) Annahme, es würde sich um ein und denselben Besitzer handeln. Wenn es Brüder waren, die sich, wie ich gelesen hatte, nicht leiden konnten, hießen dann beide Heinrich?


      Wie ich schon schrieb, gehören die Geschäfte nicht zusammen, hatten aber einen gemeinsamen Ursprung. Das Stammhaus war und ist immer noch in Duisburg. Wie man verschiedenen Veröffentlichungen entnehmen kann, wurde das Geschäft 1879 von Heinrich Roskothen in Hattingen gegründet.
      Einige Zeit später zog er dann nach Duisburg und seit 1884 befindet es sich "am Sonnenwall".
      1908 ging das Geschäft an die 2. Generation, seinen Sohn Heinrich.
      In den 30er Jahren wurde zusätzlich ein Geschäft in Essen eröffnet.
      Das übernahm in 3. Generation sein Sohn Heinrich, während sein anderer Sohn Willy von nun an das Geschäft in Duisburg führte. Nach dem Krieg trennten sich die Wege und das Geschäft in Essen wurde eigenständig.