Mercedes Sattelauflieger 742, 743, 744

      Mercedes Sattelauflieger 742, 743, 744

      Hallo Piccolo-Experten,
      ich beschäftige mich gerade bei den alten Piccolos mit den Mercedes-Sattelaufliegern 722 (Tieflader), 743 (Kofferauflieger) und 744 (Tankauflieger).
      Bei den MB-Zugmaschinen gibt es zwei unterschiedliche Bodenprägungen, nämlich „Schuco Western Germany“ und „Schuco 742/1“.
      Sind alle drei Aufliegervarianten mit beiden Zugmaschinenvarianten oder ist die „Schuco 742/1“ ursprünglich nur mit dem Tieflader 742 ausgeliefert worden und wurde an irgendeiner Stelle kräftig durchgemischt, wenn diese jetzt auch mit Kofferauflieger oder Tankwagen angeboten werden?
      Viele Sammlergrüße
      Achim
      Hallo Achim,
      leider kenne ich mich mit den historischen Piccolos nicht so gut aus, aber lerne natürlich gerne dazu.
      Hast du Fotos von den unterschiedlichen Bodenprägungen, die du einstellen könntest?
      Im Piccolo-Buch von Hans-Heinrich Henning habe ich keine Hinweise gefunden.
      Vielleicht kann Max hier helfen?
      Viele Sammlergrüße
      Torsten
      Hallo Achim, hallo Torsten und auch ein hallo an alle anderen Piccolinas und Piccolinos.
      Bei den Mercedes-Benz Zugmachinen sind mir vier unterschiedliche Varianten hinsichtlich der Gestaltung der Modellböden bekannt, die m. E. auch alle vier in Heiner's Buch abgebildet sind, ohne im Buch einzeln erläutert bzw. erwähnt zu werden.
      Eine zeitliche Zuordnung dahingehend, wann welche dieser Modellbodengestaltungen ggf. gleichzeitig und an welchen der Modelltypen 742, 743, 744 u. 755 konkret verwendet wurden, kann ich leider nicht vornehmen.
      Soweit erhabene Schriftzüge auf den Modellböden vorhanden sind, finden sich diese auf der kleinen Fläche hinter der Vorderachse und/oder auf der größeren Fläche vor der Hinterachse.
      Folgende Gestaltungen sind mir bekannt ( hinter Vorderachse/vor Hinterachse )
      ohne/ohne, siehe im Buch Foto zu Modell 742
      ohne/Schuco, siehe im Buch Foto zu Modell 743 Barenmarke
      Western Germany/Schuco, sie Foto zu Modell 744 Shell
      742/1/Schuco, siehe Foto zu Modell 743
      Sollte jemand weitere Bodengestaltungen kennen, würde ich mich freuen, wenn auch diese hier veröffentlich würden,
      Danke und viele Grüße
      Max

      Post was edited 1 time, last by “piccolofreak” ().

      Hallo Metallautofreunde….

      weitere Unterschiede bei den MB-Sattelzugmanschienen sind die verschiedenen Königsbolzen, die ja bekanntlicherweise eigentlich zum Auflieger gehören und nicht an die Zugmaschine. Da gibt es für die Tankwagen den kleinen kurzen und den langen Dicken…

      Die Zugmaschine wurde ebenfalls für den Scheinwerferwagen benutzt, es wurde nur die Pritsche mit dem Scheinwerfer auf das vorhandene Modell gepresst !
      munter bleiben !!

      mit Grüßen aus dem mühlenkreis.de

      Stephan
      Hallo Achim, hallo Torsten und hallo Stephan,
      dann will ich meinen "Senf" auch noch dabei geben:
      Auch bei den Sattelaufliegern gab es Zapfenunterschiede.
      Siehe Foto.
      Grüße, Ralph
      Images
      • Zapfenvarianten I.JPG

        146.64 kB, 1,000×750, viewed 12 times
      • Zapfenvarianten II.JPG

        147.3 kB, 1,000×750, viewed 14 times