Schuco Edition 1:64

      Schuco Edition 1:64

      Hallo zusammen,
      als vor circa einem Jahr Peter Brunner angekündigt hat das Thema „Taschengeld“ Modelle neu zu beleben hatten viele Sammler auf ein Revival der 1:66er Modelle gehofft. Dies wurde jedoch, vermutlich auch aus Kostengründen, verworfen. Man hat sich für den in Deutschland nicht so geläufigen Maßstab 1:64 entschieden. Diese Entscheidung ist sicherlich zu unterstützen bleiben doch dadurch die alten 1:66er Modell ein abgeschlossenes Sammlergebiet. Nun sind die ersten 1:64er Modelle im Fachhandel verfügbar und da habe ich mir, nur so aus reiner Neugier, diese gleich mal zugelegt. Die Modelle aus Zinkdruckguss machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Lackierung ist perfekt und vor allen Dingen sind die Rolleigenschaften perfekt. Es sollen Modelle sein die Kindern, die noch nicht sammeln, das Thema Modellauto näher bringen. Deshalb wollte ich die Modelle nicht unter Sammler Gesichtspunkten begutachten und habe sie einer entsprechenden Testgruppe zur Verfügung gestellt. Nach zwei Wochen intensiver Tests sehen die Modelle immer noch perfekt aus. Der Weg in die Sammlervitrine bleibt den Modellen leider verwehrt, da sich die Tester weigern diese wieder zurück zu geben. Fazit somit: „Ziel erreicht!“
      Beglückwünschen möchte ich Schuco zur Modellauswahl. Porsche Modelle sind selbst bei den Kleinsten schon ein fester Begriff.
      Folgende Modelle sind erhältlich:
      Porsche 911 Turbo 3.0, grün-metallic, SCHUCO, Art.-Nr. 452010000
      Porsche 911 Turbo (991), indischrot, SCHUCO, Art.-Nr. 452010200
      Porsche 911 Turbo (991), saphirblau-metallic, SCHUCO, Art.-Nr. 452010300
      Audi R8 Coupé, weiß SCHUCO, Art.-Nr. 452010800
      Porsche Boxster S (981), basaltschwarz-metallic rot, SCHUCO, Art.-Nr. 452011000
      Porsche Boxster S (981), silbermetallic, SCHUCO, Art.-Nr. 452011100
      Porsche 911 Turbo 3.0, braun-metallic, SCHUCO, Art.-Nr. 452010100
      Ob diese Serie jemals auch in Sammlervitrinen stehen wird mag ich nicht voraussagen.
      Auch die alten 1:66er Modelle waren „Spielzeug“ und sind Heute begehrte Sammlerobjekte.
      Da jetzt auch schon die ersten Industrieaufträge angekündigt werden kann sich das sehr schnell ändern.Was ist eure Meinung dazu?
      Ich freue mich über jede Antwort
      Manfred
      Moin,


      ich finde die Idee die hinter der neuen Serie Schuco 1:64 steckt super.

      Der Maßstab 1:64 ist halt ein klassischer Maßstab für Spielzeug bzw. Sandkastenmodelle und den meisten ja durchaus bekannt durch Siku, Matchbox, Hot Wheels und Majorette. Auch Greenlight hat in der letzten Zeit tolle und detaillierte Modelle, meist US Car aber auch VW Oldtimer, auf den Markt gebracht und Hot Wheels ist ja schon seit Jahrzehnten kultig, poppig und kreativ.

      Bisher hat Schuco ja nur aktuelle Modelle, bis auf den das Porsche 911 G Modell, auf dem Markt gebracht und die sind nicht in meinem persönlichen Beuteschema zu finden. Deshalb würde ich mir zukünftig ehr klassische Modelle, durchaus auch mit mutigen Design oder Farbgebung, wünschen.

      Gruss Fossi

      .
      Hallo und guten Abend,
      ich finden es klasse, dass unsere neuen Schuco 1:64 hier besprochen werden.

      Es ist geplant, dass wir bei den Formneuheiten im Maßstab 1:64 ein ausgewogenes Verhältnis zwischen klassischen und aktuellen Vorbildfahrzeugen umsetzen. So werden im ersten Quartal 2015 noch der VW T1 Bus und der VW Käfer 1500 aus den Neuheiten 2014 ausgeliefert.

      Die sechs Formneuheiten die wir auf der diesjährigen Spielwarenmesse vorstellen werden, setzen sich ebenfalls aus drei Klassikern und drei aktuellen Autos zusammen.

      Ein schönes Wochenende wünscht Euch

      Peter Brunner
      Ehrlich gesagt hatte ich mir von den 64ern, gerade im Blick auf den Preis, wesentlich mehr erhofft. Die Lackierung bekommt sogar Mattel auf seinen Hot Wheels besser hin, dass die Bedruckungen und Anbauteile es auch nicht mehr rausreißen können. Da muß unbedingt dran gearbeitet werden oder die Qualitätskontrolle besser werden. So sehe ich Schwierigkeiten neue Kunden dauerhaft zu ködern.
      Ich finde, die Serie hat Potential, und sofern es ausgewogen zwischen aktuellen und klassischen Modellen bleibt (wobei mir persönlich die Klassiker lieber sind), sehe ich eine Zukunft für die Serie, nicht nur bei Kindern! Die Qualität ist o.k., der Preis sollte nicht viel höher werden, da sie sonst für "Spielzeug" eigentlich zu teuer sind. Und bitte auch den Mut aufbringen, mehr "Alltagsfahrzeuge" (z.B. BMW 3er Kombi, VW Caddy, oder Klassiker Opel Ascona, BMW 3er E21 etc., die Reihe ist beliebig fortsetzbar) und nicht nur die üblichen Verdächtigen (Porsche, Lamborghini, Mini, Käfer...) zu realisieren!!
      Ich werde auf jeden Fall als 1/64-Sammler an der Serie dranbleiben!!
      Hallo zusammen,

      hab heute bei der der Drogerie Müller den VW Käfer und den VW T1 in 1:64 gesehen, schaun sehr schön aus aber bevor ich mir die kaufe, kaufe ich mir erstmal die restlichen Modelle was ich in 1:87 noch haben möchte, leider sind die Modelle in den letzten Jahren teurer geworden und da kann man sich nicht schnell mal 10 Modelle kaufen weil eins im Durchschnitt 8-9€ kostet :(

      Aber irgendwann werden diese in meiner Vitrine stehen
      wie gehts denn eigentlich weiter?

      leider gab es 2017 keine Formen-Neuheiten
      und eigentlich , ausser dem /8 Polizei auch keine interessanten Varianten

      ich als potenzieller Sammler dieser Linie , war sehr sehr enttäuscht
      und habe diesen Jahr lediglich 2 Modelle von Schuco angeschafft

      kann ich meinem schlechten Gefühl trauen und davon ausgehen , dass die Serie nicht angenommen wurde
      und wieder eingestellt wird?

      ich bin Sammler von 1:64 Modellen , davon gibt es eigentlich auch mittlerweile einige in Europa
      ich verstehe nicht, warum da nicht etwas mehr nocht auf deren Bedürfnisse eigegangen ist
      Ich bin seid fast 20 Jahren in der Szene und weiss ganz genau was sich Sammler in dem Maßstab wünschen
      Ein guter Ansatz war definitiv da, schade dass man da nicht so richtig nachgelegt hat



      Qualitativ sind die Edition 64 Modelle ganz weit vorne und sehr nah* an den Tomica Limited Vinatge Modellen
      die eigentlich Referenz sind in 1:64


      es wäre zu schade, wenn es das schon wieder war!

      es gäbe so viele Modelle die es in 1;64 noch nicht, oder zumindest nicht in dieser Qualität gibt
      die 1:64/ 3inch Sammler Weltweit gerne hätten
      ich kenne auch viele Sammler, die die Ed. 1:64 kaufen würden, sie aber nirgends finden können
      Online kaufen ist langweilig, die Beute will in diesen kreisen gejagt werden!

      oder war das ganze wirklich nur ein Versuch, Sammler-Nachwuchs zu generieren, die dann irgendwann
      1:43-18 Sammeln sollen?

      Ich frage mich: wird wohl der Maßstab 1:64 jemals ernst genommen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „64scaler“ ()