Neues Piccolo (Werbe-) Modell "Modellauto Museum Bernau"

      Da ist ja gerade ein bisschen Leben im Forum. Viele unterschiedliche Meinungen. Lob und Anregungen, aber auch doch einiges an Kritik.

      An das Schuco Team möchte ich folgendes richten:

      Ihr kennt doch uns Sammler bestens. Unsere Mentalitäten, unsere Wünsche, unsere Ansprüche, unsere Leidenschaft für unser Hobby. Bindet uns doch mehr mit ein. Es werden oft Modelle aufgelegt, die eigentlich keiner so richtig möchte. Modelle, die wir gerne sehen würden, kommen nicht. Und ich spreche nicht nur für die Piccolo Modelle. Natürlich ist mir klar, dass sich ein Modell auch rechnen muss.

      Wenn Sondermodelle (Werbemodelle) aufgelegt werden, versucht doch bitte den Auftraggeber bei der Auftragsvergabe davon zu überzeugen, dass Interessenten die Möglichkeit bekommen, das Modell zu bestellen. Und uns darüber dann auch rechtzeitig vor Auslieferung informieren. Nicht jeder von uns kann, aus welchen Gründen auch immer, direkt zum Ort der Begierde (hier ist es das Museum Bernau) fahren, um das Modell zu kaufen.
      Hallo,
      also hier gibt es sicher auch andere Möglichkeiten (Tipp) ohne gleich persönlich direkt zum Ort zu fahren. Wir sind ein Forum und die Mitglieder (bundesweit) können sich doch untereinander helfen. Sicher gibt es Forumsmitglieder, die vor Ort ein Sondermodell besorgen können. ( Manfred hat mir z.B. mal ein Märklin-Set besorgt, da ich 600 km entfernt wohne). Will damit nur sagen, wir können uns dann doch gegenseitig helfen, man muß es nur wissen. Ich meine, das wäre doch auch ein Weg.
      (Wir in Westfalen sagen dazu: Frägen kostet nichts und mehr als nein sagen geht nicht )
      Gruß
      mani

      Post was edited 1 time, last by “mani” ().

      @'Wilfried
      Welche Informationspolitik meinst du? Schuco darf meiner Meinung nach keine Infos rausgeben über Werbemodelle die von Firmen, privaten Kunden oder wie in diesem Fall von Stiftungen in Auftrag gegeben werden. Das wäre doch fatal wenn Schuco das sofort öffentlich machen würde. Dem Besteller muss es selbst überlassen sein wie er seine Modelle an den Mann bringt. Genau darin liegt doch der Reiz des Sammlers dann an solche Modelle zu kommen.
      Und das Forum hat doch wieder bewiesen das der Informationsfluss unter Sammlern funktioniert (danke an Torsten)

      Gruß Frank

      Wilfried wrote:

      Das ist super, aber leider zu spät Wie ich ja schon gesagt habe, mit einer besseren und schnelleren Informationspolitik lassen sich Käufe über andere Kanäle dann vermeiden. :!:


      Moin Wilfried,

      hiermit liegst du leider etwas falsch. Wie Frank schon geantwortet hat obliegt es dem Besteller ob und wie über
      ein Modell kommuniziert werden darf. Schuco hat an dieser Stelle wenig Möglichkeiten. Ich habe guten Kontakt zu
      den Schuco Mitarbeitern und frage regelmäßig nach Werbemodellen und bekomme auch immer eine Antwort.
      Immer wenn Schuco eine Informationsfreigabe vom Besteller hat kommuniziere ich die Informationen hier im Forum.
      Liegt diese nicht vor müssen wir leider warten ob die Modelle irgendwann auftauchen.
      Auch beim Piccolo Freunde Treffen in Faßberg wurden immer solche Modelle gezeigt.
      es hat also nichts mit "wollen" zu tun sondern mit "dürfen".

      Gruß
      Manfred
      Moin zusammen,

      ich oute mich hier und gebe zu den Barkas bei dem Anbieter gekauft zu haben.
      Ich wollte wissen was denn da letztlich geliefert wird.
      Heute wurde das Modell geliefert. Es ist der Barkas aus dem VoPo Set und die
      Umverpackung ist vom Trabant vom Sammlertreffen. Der Blister hat den Transport
      leiser nicht überstanden. Er sieht aus wie die Problem Blister aus der Vergangenheit.
      Ich denke er war nicht für den Barkas geplant obwohl er perfekt passt.
      Vermutlich ist der Barkas einfach zu schwer und hätte einen stabileren Blister gebraucht.
      Aber immerhin habe ich jetzt ein „Fake“ Modell in der Sammlung.
      Der T3 kommt natürlich vom Museum.

      Gruß
      Manfred
      Hallo zusammen,

      meine VW T3 Modelle sind gerade angekommen, packe sie in Ruhe heute Abend aus. Bin noch an einem Crossfire Bleche am einschweißen ;( .
      Und Manfred, ein Fake ist für mich nur, wenn Veränderungen am Modell vorgenommen worden sind.
      Es werden so viele falsch verpackte Modelle angeboten.

      Gruß
      Karl-Heinz
      Hallo Gemeinde,
      auch ich oute mich und habe den B1000 Volkspolizei in China bestellt. Ich hatte an dem Tag Urlaub und damit Muße das Internet zu beobachten.
      Heute kam nun mein Modell, sehr schön verpackt. Wie bereits beschrieben ist es der B1000 aus dem Vopo-Set in der Umverpackung Trabant vom Sammlertreffen.
      Auch bei mir ist der Blister "zerdonnert" und bei dem Modell ist ein Blaulicht abgebrochen. Anbei 3 Bilder des Tatbestandes.
      Ich wollte auch mal ein Sondermodell --> nun Spezialmodell haben, nachdem ich dem Barkas B 1000 Montagekasten Brantho Korrux so hinterher jage.
      Allen ein schönes Wochenende, bei uns wird vor Schneeverwehungen gewarnt...

      Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen (Zwenkau)
      Uwe Jäger
      Images
      • B1000_1.jpg

        149.95 kB, 1,008×756, viewed 136 times
      • B1000_2.png

        972.5 kB, 1,152×756, viewed 102 times
      • B1000_3.jpg

        203.95 kB, 1,016×770, viewed 129 times

      MaxH wrote:

      Auch bei mir ist der Blister "zerdonnert" und bei dem Modell ist ein Blaulicht abgebrochen.


      Moin,

      ich habe das Set Volkspolizei bekommen, dort sind die Blaulichter auch herausgefallen, sind aber nicht abgebrochen, einfach neu fixieren. Das Tiefziehteil des Inneneinlegers ist bei mir auf der Rückseite auch sehr dünn, kann sein das es da einfach gerissen ist.

      Gruß Fossi

      .
      Bei den Barkas-Modellen aus Hongkong wurden, glaube ich, Rest-Umverpackungen benutzt, meiner war in der Schachtel vom VW T3 Märklintage 2019 mit einem anderen Innenteil mit Blaulichtaussparungen.
      Der Unterschied zum Barkas VoPo aus dem offiziellen Set könnte die Prägung auf dem Unterboden sein, die ist bei meinem Hongkong-Modell (links auf dem Bild) kaum erkennbar und wurde vermutlich deswegen aussortiert.
      Images
      • DSC_1665b.JPG

        793.1 kB, 2,674×710, viewed 142 times

      New

      Hallo Wilfried,

      ich glaube zwar, das die Lackierung bei diesem Modell aus China vieleicht besser ist, aber die Modelle kommen aus einer Herstellung (sind vom Band gefallen). Die Modelle werden in Handarbeit lackiert, deshalb glaube ich nicht, das nur die China Modelle besser lackert sind. Da müsste man schon mehrere vergleichen.

      Gruß
      Karl-Heinz

      New

      Hallo Karl-Heinz,

      das ist richtig, was Du gesagt hast, aber so etwas - siehe Foto - finde ich geht nicht. Aber das Thema Qualität von Piccolo Modellen und Qualitätskontrolle hatten wir ja schon häufiger hier im Forum.

      Grüße,
      Wilfried

      Images
      • 20210222_201910 (2).jpg

        263.58 kB, 1,090×1,091, viewed 87 times

      Post was edited 1 time, last by “Wilfried” ().