Search Results

Search results 1-20 of 66.

  • User Avatar

    Schuco Grafik

    Kulrich - - Schuco Sammlerthemen ...

    Post

    74.stes Blatt von 100 insgesamt Aufgelegten, Druck 1990, Künstler Bl ... .Wertig gemacht, Tiefdruck auf Büttenpapier. Am besten im Kunstantiquariat vorstellen. Das müsste ja katalogisiert sein. Vorlage wohl eine Announce in der "Deutsche Spielwaren Zeitung 1921" , siehe inneren Balken der Randnotizen. Sammlerwert. Gruß Ulrich

  • User Avatar

    Ja, schwierig. Hier die ebay-Kriterien: verkaeuferportal.ebay.de/ab-wa…h-gewerblicher-verkaeufer Arbeite mich mal ein, kann aber etwas dauern wg. Urlaub. Grüße Ulrich

  • User Avatar

    Den Gedönskram mit Uhr, Füllfederhalter, Weihnachtssternchen, Schokoladenwerbung etc. lasse ich bewusst weg, aber der Hans Herrmann ist ein "Muss". Auch der Fangio war neulich erstaunlich günstig zu haben, während der Stirling Moss derzeit wegen der Aktualität in "höhere Sphären" entschwunden ist. Meiner einer hat einen Getriebeschaden und die Lenkung funktioniert nicht, der zweite ist ok. Guck doch mal, ob bei Deinem alles funktioniert. Grüße Kulrich

  • User Avatar

    Schuco-Distler Porsche

    Kulrich - - Off-Topic & Hilfeforum

    Post

    Hier ist mal so ein zurechtgebogenes Drahtteil, wie ich es oben beschrieben habe: 6837-DSC01508-JPG Der Stift müsste natürlich länger sein um das Gewinde geschnitten zu bekommen und die Sicherungsmutter an der Unterseite aufnehmen zu können. Grüße Kulrich

  • User Avatar

    Schuco-Distler Porsche

    Kulrich - - Off-Topic & Hilfeforum

    Post

    Die sechs Löcher in der Bodenplatte können eigentlich nur die Funktion haben mit einem dadurch eingeführten Spezialwerkzeug die Laschen umzubiegen. Das Problem bei der Biegerei ist, dass die Laschen durch Materialermüdung beim Biegen abbrechen können. Dann ist guter Rat teuer. Aber das scheint des Problems zweiter Teil. Zunächst würde ich die Karosserieinnenseite mit einem Lackreiniger sauber machen und danach mit Carnauba Hartwachs langzeitversiegeln um Rostfrass vorzubeugen. Ebenso die Bodenpl…

  • User Avatar

    Danke euch für die Antworten. Schönes Hobby. Habe oben im Artikel für die 1931er Wagen noch das Zielgeradenfoto des weissen Elefanten und das Ergebnis-Werbeplakat der Mille Miglia eingefügt. Grüße Kulrich

  • User Avatar

    Jetzt gilt es hier noch etwas detaillierter nachzutragen, wie ich zum Mille Miglia SSKL kam und in welchem Zustand er sich befindet. Das Modell kommt "angespielt" aus Holland, ist völlig makellos und - oh Wunder - die Lenkung funktioniert klaglos, die Kotflügel hingen nicht in der Luft herum sondern sitzen da, wo sie hingehören. Alles ist gut. Einziger Wermutstropfen ist der fehlende Wagenheber. Aber da ist ja dranzukommen. Detailfotos unten (er steht übrigens auf der B.V. Karte Nr. 6 -Großraum …

  • User Avatar

    Auch ein tolles Buch! Und man beachte den zu öffnenden Tankverschluss am Modell - purer Luxus! Grüße Kulrich

  • User Avatar

    Gruseliger Plastikmüll. Aber das bringt uns zu Schucotronic ... da hab ich doch ein paar Fragen. Aber zuerst muss ich mal die Studio V wieder "originalverpacken". Grüße Kulrich

  • User Avatar

    Nun war es mir endlich gelungen, das Schuco-Modell des Mille Miglia Caracciola-Siegerwagens der „SSKL“-Reihe aus dem Jahre 1931 zu erwerben. Beginnen wir aber einmal ganz von vorn, denn es lohnt sich, dazu etwas mehr zu wissen. Ab 1926 produzierte der Hersteller die „W06“ Reihe, die Geschichte schreiben sollte. Dieser erste „S“, wobei S natürlich für „Sport“ steht, war ein aus der großbürgerlichen „K“-Serie heraus entwickelter Sportwagen, mit speziellem Rahmen, der die Karosserielinie „tiefer“ l…

  • User Avatar

    Danke Jürgen, ... und für Dein Problem eine Lösungserarbeitung. Mein "Probierstück" hat auch ein loses Kompressorrohr. Also hab ich mich mal daran gemacht,das wieder zu befestigen. Das vorgeschlagene Vorgehen mit dem Plastikfaden mit T-Stück erweist sich als Königsweg, allerdings ist das T-Stück am Ende so zäh das es nicht nach vorn aus der Karosserie herausgezogen werden kann. Weil ich kein entsprechendes Stück da habe, habe ich es mal mit Blumendraht versucht. Besser ist ummantelter "Klingeldr…

  • User Avatar

    Ich werde ein passendes Metallplättchen aus einer 1 mm starken Unterlegscheibe zurechtfeilen und dann mit Acrylcyanat einkleben, hoffe das funktioniert ... Jetzt hat der "große Richteingriff" beim Grauen stattgefunden. Arbeitsmittel: Spitzzange, zurechtgeschnittenes Microfaserläppchen zum Schutz des Lacks: 6740-DSC00174-JPG Läppchen um den zu richtenden Teil der Quertraverse jeweils rechts und links der Scheinwerfer anlegen und mit Gefühl ziehen und nach unten drücken. 6741-DSC00175-JPG Die Quer…

  • User Avatar

    Ein kleines Werkstatt-Intermezzo ... Zunächst bin ich am Roten. Da hatte sich ja,wie berichtet und weiter oben zu sehen, beim ersten Richtversuch der hintere Kotflügelhalter von der Karosserie abgelöst, ohne dass ich damit Erfolge erzielen konnte. Um das Modell in den Griff zu bekommen, habe ich zunächst den Achsschenkel auf der nachzubessernden Seite gerichtet. Die beiden schwarzen Achsteile, welche in die Längsbuchse des Radträgers eingreifen, sind oft nicht optimal ausgerichtet, weil sie zuvi…

  • User Avatar

    Vermute mal, das die "Grauen" aus späterer fernöstlicher Produktion sind. Diejenigen, die das zusammengefügt haben, dürften das nicht richtig verstanden haben. Das mit der Lenkung haben sie ja auch nicht hinbekommen ... . Gehe über die Feiertage mal dran, "RISIKO" .... . Grüße Ulrich

  • User Avatar

    Ich hab das Problem mit den Kotflügeln mal intensiver angeschaut. Dreh- und Angelpunkt scheint die vordere Quertraverse zu sein, an welcher die Lampen und die Kotflügeloberseiten befestigt sind. Die oberen Kotflügelhalter, als welche die Traversenenden ausgebildet sind, sind da zu steil ausgeführt und zudem etwas nach hinten gedrückt. Die Traverse ist also in sich verzogen, respektive ihr oberes und unteres Ende zeigt, vertikal gesehen, nicht auf zwölf und sechs Uhr sondern überspitzt gesagt auf…

  • User Avatar

    Das Grau ist aber schön! Und das Holzlenkrad ... . Dramatische Reparatur! Im Modell rappelt es. Das ist ein Hohlniet, der das Rohr von innen fixiert hat. Modell schütteln, dann fällt er heraus. Beim nächsten Klamottenkaufen das Plastikfädchen mit dem T-Stück am Ende so lang wie möglich lassen und den Hohlniet mit der Breitseite auf das T-Stückchen fallen lassen. Jetzt kommts. Plastikfädchen ins Modell so einführen, das mit einer kleinen Spitzzange oder Ähnlichem der Anfang den Fädchens aus dem L…

  • User Avatar

    Jetzt hab ich mich doch des seit geraumer Zeit wie Sauerbier angebotenen grauen SSKL Modells angenommen. Schon deswegen, weil ich ein "imperfektes" Modell mein Eigen nenne, das mich wegen mangelhaft funktionierender Lenkung nervt. Nun ist er da. Erfreulicherweise wohl noch nie ausgepackt, Standplatten in den Reifen (kein Problem), quietscht und knirscht. Die Lenkung ist natürlich schwergängig, wie könnte es anders sein. Nach gründlichem Durchölen schnurrt er nun wieder leicht, die Lenkung funkti…

  • User Avatar

    20 Euro ist sehr ok, wenn die Lenkung funktioniert und der Motor aufgezogen werden kann (Vorsicht, nicht überdrehen!) und der Wagen läuft. Auch als Stand- und Demonstrationsmodell gut zu gebrauchen. Grüße Kulrich

  • User Avatar

    Wenn ich das so sehe,vermute ich , dass unter der flachen Pappe kein Platz für den hochbauenden Wagenheber war und dieser deshalb weggelassen wurde? Grüße Ulrich

  • User Avatar

    Da ist er nun. Mit Skepsis erwartet, da er günstig zu haben war. Aber nach Entstaubung des Blisters präsentiert sich die Packung äußerlich perfekt. Auch verunziert kein Preisaufkleber den Karton. Bei Auspacken zeigt sich die unterklebte Stabiliserungsplatte, an der die Räder so befestigt sind, wie es sein soll. Innen ist weisser abrieb zu finden, der aber vom Talkum der Gummireifen herstammt und leicht mit einem trockenen Microfasertuch zu entfernen ist. Die Beilagen sind vorhanden, die Betriebs…